Das beste Brot der Welt – glutenfreies Brot, gesundes Brot, gut für die Verdauung Brot

Das beste Brot der Welt – Über dieses Brot spricht die Welt. Es ist nicht nur sehr lecker, es ist auch unschlagbar gesund. Mit diesem Brot wirst du dich rundum wohlfühlen. Es reguliert deine Verdauung, es liefert dir wertvolle Vitamine, Enzyme, Mineralien, und wichtige sekundäre Pflanzenstoffe. Auch ist es reich an wertvollen Proteinen. Dabei ist es frei von Gluten und natürlich auch frei von Konservierungsstoffen. Die Zutaten werden nur von den allerbesten Bauern und Herstellern bezogen. Also Top Qualität ist garantiert.Gesund, lecker, vegan und einfach zu machen.

Tags:
Das Beste Brot der Welt
glutenfreies Brot
Brotbackmischung
gesundes Brot
changing life bread
verändert dein Leben Brot
Gut für die Verdauung Brot

Andere Anleitung finden?
  • Rating:
  • Views:300 views

Comments

Ney La says:

Das Brot sieht richtig lecker aus! Kann man anstatt den Flohsamenschalen auch Flohsamenschalenpulver nehmen? Und wieviel EL wären das dann etwa? Habe gerade nichts anderes da. Danke für die Antwort.

chockorina says:

Seit wann sind Haferflocken denn Glutenfrei?

Eveline Hafner Beck says:

Wow… vielen Dank für dieses absolut leckere, gesunde und susperschnelle Brot. Ich liiebe gesundes, saftiges Vollkornbrot und fühle mich beim Zusehen schon im Brothimmel

Renate Oschmann says:

Super Rezept!!!!!

DJ Igel says:

Hallo liebe Dagmar,
super vielen, vielen Dank für dieses Rezept. Super lecker! Wirklich ein Traum! Und tolle Präsentation, sehr sympathisch und einfach erklärt! Genial! Danke.
Liebe Grüße

Manfred says:

Also, ganz hervorragend! Ich habe das exakt nach deinem Rezept schon das zweite Mal gebacken und es kam sehr gut an. Ich verwende hierfür Nackthafer, frisch geflockt, und die Leinsamen zerkleinere ich in der Schlagmühle weil sie ungeschrotet den Darm nur ganz passieren sollen .

angelajohn1 says:

ich habe das Rezept gerade erst entdeckt. Vorher hatte ich das Rezept für den veganen Käse gefunden. Beides habe ich noch nicht ausprobiert, aber ich bin begeistert über die ausführliche und sehr verständliche Art der Videos. Werde es auf jeden Fall ausprobieren und freue mich auf mehr von Dir!
LG Angela

Xistin Thisisht says:

Haferflocken sind nicht Glutenfrei, es gibt sie aber auch als glutenfreie Variante im Reformhaus und oder Biomarkt… die Haferflocken aus dem Supermarkt sind allerdings nicht glutenfrei, da gibt es schon Unterschiede und das sollte man m.M.n. auch erwähnen, da "manche" Menschen gesundheitliche Probleme damit haben. lg X

Tina H. says:

Ich schreibe hier meinen ersten Kommentar auf Youtube, aber das Video begeistert mich total durch seine Rationalität. Dieser unglaublich gut strukturieren Aufbau und auch die effizienten Arbeitsschritte, wie die flüssigen zutaten vermengen, zugleich darin das Kokosöl auflösen und alles in die davor schon perfekt vermengten restlichen Zutaten schütten. Und dazu schmeckt es noch hervorragend!! Vielen Dank für dieses Video.

Kerstin Bikini Shape says:

Das sieht super aus !!! Muss es umbedingt ausprobieren:))

P. J. says:

Oh mein Gott. Meeega lecker. Vielen, vielen Dank für das beste, leckerste Brot Rezept der Welt.

M zu dem R says:

Jetzt interessiert es mich schon wieso du Brot richtig Backst und dafür den Termowixx dort stehen hast… empfehle dir anstelle von kubstoff glass Schüsseln fürs Teig mischen. Da sich die weichmacher aus dem Kunststoff lösen können

CTHM says:

Tolles Video! Ob man statt des Kokosöls wohl auch eine Banane zur Bindung nehmen kann?

a nonym says:

Mich würde sehr interessieren was man anstelle des Erdmandelmehls benutzen kann, finde die nirgendswo in den Supermärkten…

Ursula Breitinger says:

glutenfrei mit Haferflocken??? Sind das extra glutenfreie Haferflocken? würde ich dazu sagen. Normaler Hafer enthält Gluten!!!

Dörthe Ley says:

Ich habe noch Haselnüsse ganz und gehackt dazu gefügt, statt der Hanfsamen und einige Sesamsamen, da ich den Geschmack mag.

Sabrina Scharfer says:

Hallo! Funktioniert das Rezept auch mit ungeschälten Hanfnüssen? Ich weiß nämlich nicht für was ich die verwenden kann?

Susanna Hagin says:

Liebe Dagmar, lieber Elmar,
nun habe ich mich auch rangetraut 🙂 Sehr lecker euer Brot.
Genau wie Fred habe ich die Haferflocken weggelassen und stattdessen Hirseflocken genommen. Dann ist wirklich gar kein Gluten drin 🙂
Ein bisschen muss ich noch mit der Flüssigkeit ausprobieren,doch wenn ich das heraushabe, war eure Inspiration für mich sehr sehr wertvoll. Lieben Dank, ich habe ein neues Sonntagsbrot gefunden. <3

Write a comment

*